DCA-Rundgang. Check it out:

Morgen geht so Einiges in Dresden. Es ist DCA-Rundgang. Check it out: Mikky Burg läd zur Vernissage von Anja Langer „Glimmer“ ein. Adresse Hechtstraße 99.

Quasi ums Eck findet in der Geh8 auf der Gehe Straße morgen die groß angekündigte Ausstellungseröffnung von „Störung des Digitalen“ statt. Kurator des Ganzen ist Holger Birkholz. Das wird sehr gut!

Auf einen Sprung vorbei ins DREWAG-Gelände und der Earthgallery. Fahrräder for foreigners meets Art, so das Kredo. Hat man noch nicht genug?! Nein, natürlich nicht!

Weiter geht’s zu „No Need to Hunt —We Just Wait for the Roadkill“ im Store. Burkhard Beschow,Alexander Endrullat,Dorota Gaweda,Michele Gabriele,Kai Hügel,Jake Kent,Eglé Kulbokaité und Camilla Steinum werden dort auf engstem Raum schon einmal kuscheln üben bevor es kalt wird.

Zwischendurch darf die GAlerie am Damm natürlich nicht fehlen. „ULLA ANDERSSON >Von hier und dort und damals<“ heißt es dort bevor man nochmal tief Luft holt um dann auf der Bautzner 98 bei den zanderachitekten zu Gorbat-Show GAYS einläd. Es gibt ein reichliches Abendprogramm: Beginn 20:00 Uhr. Die Künstler sind alle keine Heten also aufgepasst: Eva & Adele, Jean Claracq,Anna Erdmann, Tony Franz, Jacob Friedländer, Michael Klipphahn,Kollektiv Kolibri,Marco Miersch, Elisabeth Rosenthal, Christian Steifen. Heiko aus Heidenau soll für die Ausarbeitung der Texte zuständig gewesen sein.

Cheers!

‪#‎Dresden‬ ‪#‎Art‬, ‪#‎DCA‬‪#‎Rundgang‬, ‪#‎Earth‬‪#‎Gallery‬, ‪#‎Geh8‬, ‪#‎Revolution‬ ‪#‎woanders‬ ‪#‎GorbatShwow‬, ‪#‎Zanderarchitekten‬, ‪#‎GalerieamDamm‬, ‪#‎Schwul‬, ‪#‎Heten‬, ‪#‎LGBTI‬ ‪#‎Heidenau‬

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.