Vernissage: Das Brennen der Worte im Mund


Das Brennen der Worte im Mund
Ausstellung und Buchpremiere von Gabriele Stötzer in der Kanzleigalerie KTR.
Leipzig – Vom 17.03. bis 30.04.2017 zeigt die Kanzleigalerie KTR in Kooperation mit der ARTE Fakt Verlagsanstalt die Ausstellung „das brennen der worte im mund“ der Künstlerin und Schriftstellerin Gabriele Stötzer. Die Ausstellung zeigt frühe und aktuelle fotografische Serien der Erfurter Künstlerin. Die fotografischen Positionen setzen sich mit
den Gefühlen bedrohter Weiblichkeit auseinander und hinterfragen die Stellung der Frau zu den Dingen, Zeiten und sich selbst.

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse wird am 23. März 2017 in den Räumlichkeiten der Kanzlei KTR Stötzers neues Buch mit dem Titel „das brennen den worte im mund“ präsentiert.  25 Jahre nach Stötzers erstem Band mit lyrischer Prosa veröffentlicht die ARTE FAKT Verlagsanstalt das neue poetische Werk der Schriftstellerin. Inhaltlich präsentiert das Werk Texte von 2008 bis 2016.
Zur Autorin:
Gabriele Stötzer wurde 1953 in Emleben/Thüringen geboren und. 1976 beteiligte sie sich an einer Unterschriftenaktion gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns, wurde verhaftet und 1977 zu einem Jahr Haft im Frauengefängnis Hoheneck verurteilt. Während der Haftzeit begann sie zu schreiben. 1989 erschien ihr erstes Buch „Zügel los“, das von Gerhardt und Christa Wolf im Aufbau-Verlag verlegt wurde. Im gleichen Jahr wurde sie für den Ingeborg Bachmann Preis nominiert. Stötzers künstlerische Arbeiten wurden u. a. im Martin-Gropius-Bau (Berlin) und in der Tate Modern (London) gezeigt.
Ort: KTR Galerie, Tschaikowskistraße 21, 04105 Leipzig
Dauer: 17.03. bis 30.04.2017
Kuratiert: Dr. Juliane Rückert und Martin Höfer
Vernissage: 17.03.2017, 19.00 Uhr
Buchvorstellung: 23.03.2017, 19.00 Uhr

Über KTR:
Die Kanzlei KTR wurde im Jahr 2015 als Kombination aus Startup, Kanzlei und Galerie gegründet. Das Team um die Rechtsanwälte Kilian Springer und Tim Schneidewind sind unter anderem auf Kunst- und Urheberrecht sowie Arbeitsrecht spezialisiert. KTR verzichtet auf klassische Bürostrukturen arbeitet direkt in der Galerie. Die Kanzlei ist somit Arbeitsort und Kunstraum zugleich.
www.kanzlei-ktr.com
Über ARTE FAKT:
Die ARTE FAKT Verlagsanstalt wurde 2003 von dem Schriftsteller Gerald Höfer und dem Medienkünstler Martin Höfer gegründet und befindet sich im Kyffhäuserland/Thüringen. Die Schwerpunktarbeit des Verlags umfasst die Veröffentlichungen von Belletristik sowie Publikationen zur Kunstgeschichte und zu populärwissenschaftlichen Themen.
www.artefakt-verlagsanstalt.de

Datum/Zeit
Date(s) - 17/03/2017
7:00 pm - 10:00 pm

Veranstaltungsort
Kanzlei KTR
Tschaikowskistraße 21
Leipzig


Lade Karte ...