ONE WORLD – Paul Barsch, Tilman Hornig, Brad Troemel @Info Punkt

Paul Barsch, Tilman Hornig, Brad Troemel drei Namen, drei Künstler, drei Städte. New York und Dresden zu Gast in Leipzig.

Brad Troemel studierte in Chicago und lebt heute in New York bekannt ist er unter anderem für sein Projekt Jogging, einen Tumblr-Blog, welchen er zusammen mit Lauren Christiansen betrieb und dabei ein Blick auf die Internetkunst in den Jahren 2009 und 2010 prägte und darstellte. Aktuell besucht er ein Masterstudium und arbeitet als Dozent an der NYU Steinhardt .

Paul Barsch und Tilman Hornig sind beides Dresdener Künstler bzw. Bildhauer und haben an der HfbK studiert.

Paul Barsch war bis 2010 Meisterschüler bei Lutz Dammbeck im Bereich“analoge und digitale Bildmedien“ und betreibt seit 2010 in Dresden den STORE
einen Contemporary Kunstraum
in der Dresdener Neustadt. Seine Werk ist vielseitig und geht von der klassischen Malerei bis hin zu digitalen Drucken, Collagen und Skulpturen.

Tilman Hornig, der zweite Dresdener Künstler, studierte bei Martin Honert unter anderem Bildhauerei. Sein Werk ist ebenso wie die Auswahl seiner Materialien abwechslungreich. Egal ob Glas, Metall oder Beton Hornig nutzt was ihm zwischen die Finger kommt für sein Schaffen. So zeigte er zum Beispiel deformiertes Metall, welches aufgrund der Gestaltung an Red Bull Dosen erinnerte oder stellte Glasskulpturen aus, welche wie iBooks erscheinen.

Allen Künstlern gemein ist, dass Ihre Werke von der Kultur und der aktuellen Popkultur geprägt sind beziehungsweise verschiedene Aspekte dieser beleuchten, darstellen und hinterfragen.

Es wird also spannend am 05.04.2013, wenn die drei Künstler zum ersten Mal gemeinsam im Info-Punkt Leipzig ausstellen.

Diese Ausstellung verspricht nichts und alles und wird bestimmt überraschen, wie auch der erste Trailer zur Ausstellung.

UPDATE Trailer NR.2

Exhibition Trailer / ONE WORLD / @ Info-Punkt, Leipzig from Paul Barsch on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.