REFLEXION of PERPLEXION


Marco Romegialli
„REFLEXION OF PERPLEXION”

 

Vernissage: 9.1.2015 / 19 Uhr
Live: ustle (Schwarzweiss Musik, Bamberg)
https://soundcloud.com/rne-ustle

Ausstellung: 10. – 16. 1. 2015 / 14-18 Uhr

http://www.marcoromegialli.com/

Kuratorin: Sandy Becker

 

Der Künstler, Grafiker und Tätowierer Marco Romegialli (*1986) lebt und arbeitet in der Schweiz und wird in der Ausstellung „REFLEXION OF PERPLEXION“ zum ersten Mal seine Werke in Dresden präsentieren.

Mit dem Sprayen fing bei Marco Romegialli alles an. Nach dem Schulabschluss entschied er sich für eine Ausbildung zum Grafiker und ging 2009 für ein Jahr nach Barcelona, wo er zusätzlich das Handwerk des Tätowierens erlernte. Seitdem schmücken seine präzisen, fast ausnahmslos in Schwarz und Weiß gehaltenen Arbeiten immer mehr Körperteile. Doch die künstlerische Entwicklung sollte in Spanien noch kein Ende nehmen. Nach der Rückkehr in die Schweiz folgte, trotz fehlender Matur, noch ein Studium der Fine Arts an der Kunsthochschule von Bern, welches er mit ausgezeichneter Leistung abschloss.

Die Kunst von Romegialli ist vielfältig. Ganz selbstverständlich bewegt er sich zwischen Illustrationen, Grafiken, Tattoos, Installationen und Skulpturen. So verarbeitete er beispielweise unter dem Projektnamen „Working Class Hero (WCH)“ viele gesellschaftskritische Illustrationen oder gab den Plattencovern vom elektronischen Musiklabel Schwarzweiss Musik mit phantasievollen Grafiken ein außergewöhnliches Erscheinungsbild. Ebenfalls besitzen die Flyer der Techno-Partys vom Zeitgeist.Kollektiv durch ihn einen ganz prägnanten Wiedererkennungswert.

Mit der Ausstellung „REFLEXION OF PERPLEXION“ wird uns Romegialli einen tiefen Einblick in seine künstlerische Arbeit der letzten zweieinhalb Jahre gewähren. Dabei wird der Raum vom Hole Of Fame auch eine bedeutungsvolle Rolle spielen. Romegialli wird versuchen sein Atelier, welches er in Baden besaß, in dem Raum nachzugestalten, sodass ein noch persönlicherer Blick in sein Werk ermöglicht wird. Die Ausstellung wird ebenfalls den Abschluss seiner künstlerischen Arbeit der letzten Jahre darstellen, da er danach für unbestimmte Zeit auf Reisen gehen wird.

„REFLEXION OF PERPLEXION“ ist ein Herzprojekt und somit dürfen am Abend der Ausstellungseröffnung auch bestimmte Freunde nicht fehlen. Zur Vernissage wird ustle von Schwarzweiss Musik die musikalische Umrahmung bilden und danach kann man den Abend in der Chemiefabrik mit elektronischer Musik von Maximilian Hertz (Studio r°, Schwarzweiss Musik), minopolis (Schwarzweiss Musik), Minx (Zeitgeist.Kollektiv) und Vic Synthetic (Syndikat//Unikat) tanzend ausklingen lassen.

————————–————————–————-

Vernissage: 9.1.2015 / 19 Uhr
Live: ustle (Schwarzweiss Musik, Bamberg)
https://soundcloud.com/rne-ustle

Ausstellung: 10. – 16. 1. 2015 / 14-18 Uhr

http://www.marcoromegialli.com/

Kuratorin: Sandy Becker

————————–
Hole Of Fame
Königsbrücker Straße 39
01099 Dresden

————————–————————–————–

After-Vernissage-Party:

9.1.2015, ab 23 Uhr
Eintritt: 5 Euro

Maximilian Hertz (Studio r°/ Schwarzweiss Musik, Berlin)
https://soundcloud.com/maximilianhertz

minopolis (Schwarzweiss Musik, Leipzig)
https://soundcloud.com/minopolis

Minx (Zeitgeist.Kollektiv, Berlin)
https://soundcloud.com/minx-aka-jakob-moor

Vic Synthetic (Syndikat//Unikat, Berlin/Dresden)
https://soundcloud.com/synthetic

————————–
Chemiefabrik
Petrikirchstraße 5
01097 Dresden

Datum/Zeit
Date(s) - 09/01/2015 - 16/01/2015
7:00 pm

Veranstaltungsort
Hole of Fame
Königsbrücker Str. 39
Dresden

http://holeoffame.blogspot.de
https://www.facebook.com/holeoffame

Lade Karte ...