Kim Asendorf & Flavien Théry


Kim Asendorf – Init(Internet);

Das Internet ist ein virtueller Spiegel der Gesellschaft und eine unerschöpfliche Informationsquelle. Für Kim Asendorf ist es eine digitale Kopie der Realität und der einzige Parameter, den er für seine konzeptuelle und formelle Kunst benötigt. Seine Algorithmen werden zu automatisierten Bots, die unsere Kultur aus der Sicht eines Digital Native reflektieren.

Flavien Théry – White / Light

Licht ist nicht weiß. Es besteht aus einem Farbspektrum, das ohne Hilfsmittel unsichtbar bleibt. Flavien Théry lotet die zur Farbwahrnehmung von Licht führenden Funktionsweisen optischer Illusionen aus. Er erkundet wissenschaftliche Erkenntnisse wie die Dualität von Licht, die das Verständnis von Zeit, Raum und Wirklichkeit neu definiert.

Datum/Zeit
Date(s) - 07/11/2014 - 10/01/2015
12:00 am

Veranstaltungsort
Galerie DAM
Neue Jakobstr. 6
Berlin

http://dam-gallery.de
https://www.facebook.com/dam.gallery/

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.