EX-Ausflug


EX – Ausflug

 

Ondřej Maleček

David Pešat

Vladimír Véla

 

In der Ausstellung „EX-Ausflug” präsentieren die drei jungen Prager Künstler Ondřej Maleček, David Pešat und Vladimír Véla dem kunstinteressierten Dresdner Publikum, zum ersten Mal gemeinsam, ausgewählte Werke.

Bereits während der Jahreswende 2011/2012 stellten die drei Künstler in dieser Konstellation ihre Malerei in der Galerie „Topičův Salon“ unter dem Ausstellungstitel „EX“ aus. Der Titel repräsentiert dabei bestimmte expressive Tendenzen, in denen sich das Trio mit seiner Kunst wiederfindet. Er besitzt den Charakter eines ausdrucksvollen Malens, der auf einer befreienden Geste der Kunstschaffenden basiert.
Jeder der drei Künstler behandelt den expressiven Ausdruck der Malerei auf unterschiedliche Art und Weise. Ondřej Maleček (*1977) modifiziert persönliche Alltagserfahrungen in seinen Werken, indem er seine Emotionen in die Bildsprache hineinprojiziert. David Pešat (*1980) untersucht und ironisiert das Abgebildete innerhalb der von ihm behandelten Themenbereiche, wohingegen Vladimír Vélas (*1980) Werk einen Prozess von Geburt, Wachstum und Untergang durchläuft.

Jeder von ihnen vollzieht in gewisser Weise ein Ritual; ist Mythenerzähler, der das Persönliche mit dem Gewöhnlichen verbindet und somit das Erzählte verständlich macht. Die Gemälde und Zeichnungen besitzen eine eigene Ausdrucksweise, welche verständlicher als die gewöhnliche Sprache sein kann.

Der Titel „EX-Ausflug“ beinhaltet drei Bedeutungsebenen.
Die Ebene des Ausfluges weist auf eine, mit Reisen und Kennenlernen verbundene Aktivität hin.
Die zweite Ebene reflektiert eine konkrete Reise – die Reise der tschechischen Künstler nach Berlin. Die dritte und letzte Ebene symbolisiert ein Zeitparadoxon, da die Bezeichnung „EX-Ausflug“ gleichzeitig etwas in der Gegenwart Existentes beschreibt. In Wirklichkeit ist es jedoch etwas, das auf die Umsetzung wartet und erst mit Vollendung des Projektes abgeschlossen ist. Im Wesentlichen enthalten die Werke von Maleček, Pešat und Véla also eine inverse und variable Beziehung hinsichtlich der Zeit. Sie besitzen, abseits eines kausalen zeitlichen Bezuges, einen großen Deutungsrahmen.

Kuratoren: Petr Vaňous & Sandy Becker

 

Vernissage: 13.03.2015, ab 19 UhrAusstellung: 14. – 20.03.2015
Öffnungszeiten: Sa., Do. & Fr.: 15-18 Uhr

Datum/Zeit
Date(s) - 13/03/2015 - 20/03/2015
7:00 pm - 12:00 am

Veranstaltungsort
Hole OF Fame
Königsbrücker Straße 39
Dresden


Lade Karte ...